Suche
  • gm6238

DIE TRIKOTS DER BAYERN - Treffer 5082

Dieses Mannschaftsfoto habe ich vor einigen Jahren mal gefunden. Ziemlich schnell war klar, dass es leider falsch datiert war, denn am 20. Juni 1987 hat der FC Bayern kein Freundschaftsspiel gespielt.

Auf dem Bild zu sehen sind folgende Spieler:

Hinten v.li.: Helmut Winklhofer, Lothar Matthäus, Norbert Nachtweih, Holger Willmer, Dieter Hoeneß, Lars Lunde; Vorne: Andreas Brehme, Jean-Marie Pfaff, Ludwig Kögl, Michael Rummenigge und Norbert Eder.

Dass es sich nicht nur um ein Foto für ein Mannschaftsposter handelt, zeigt die Tatsache, dass es auch Spielszenen gibt, die auch vom Licht und von der Witterung her zusammenpassen.

Das Trikot mit der internen Nummer 1986-3 taucht zum ersten Mal im Februar 1987 auf, wird 2x im Mai und 1x im Juni getragen.

Der Suchzeitraum, der in Frage kommt wird durch das ERSTE Spiel von Lars Lunde und das LETZTE Spiel von Holger Willmer eingegrenzt. Somit ergibt sich ein Zeitraum vom 18.10.1986 (erstes Spiel Lunde) und 13.06.1987 (letztes Spiel Willmer). In diesem Zeitraum existierten 67 Spiele, von denen ich 33 Streichen konnte das es Pflichtspiele waren. 23 Spiele konnte ich im nächsten Schritt ausgrenzen, weil es diese aufgrund der Spielorte, Witterungen, Uhrzeiten oder Umgebungen nicht passen konnten. Somit blieben noch 11 Spiele übrig.

Bei 10 der Spiele hatte ich allerdings bereits ein Spielbild gefunden und es blieb immer wieder das Spiel vom 2.6.1987 übrig: SpVgg Nürnberg-Ost - FC Bayern 3:16

Allerdings bestand das Problem, dass beim Abgleich der Aufstellungen einiges nicht passen konnte. So war zum Beispiel Pflügler eingesetzt, welcher aber auf dem Mannschaftsfoto nicht zu sehen ist. Ebenso Hansi Flick. Zudem waren die Spieler Willmer und Kögl als Wechselspieler für die 2. Halbzeit aufgeführt. Es passte also einfach nicht. Und so kam es, dass ich die komplette Suche wieder löschte und von Neuem begann. Das ganze Procedere um die 4 bis 5 Mal.

Leider erkennt man auf dem Bild mit dem Gegenspieler keinen Schriftzug am Rücken. Die Trikotfarben könnten allerdings im Ausschlussverfahren noch vielleicht noch hilfreich werden.

Im Credit des Bilder stand "Kicker/Liedel" was bedeutet, dass es ein Fotograf Liedel für den Kicker aufgenommen hat. Der Fotograf war ansässig in Nürnberg, leider aber schon verstorben. Nürnberg… hhmmm.. Das würde ja wieder zur SpVgg Nürnberg-Ost passen.

Auf Nachfrage beim Kicker Fotodienst bekam ich die Antwort, dass es sich wohl um einen Zahlendreher handeln müsse, also nicht 20.06.1987 sondern 02.06.1987 was auch wieder auf das Spiel gegen die SpVgg Nürnberg-Ost verweist.

Recherchieren konnte man zu dem Verein leider nichts mehr, da ich den Hinweis eines Historikerkollegen bekam, dass der Verein Ende der 90er Jahre aufgelöst wurde. Es gäbe aber wohl einen Nachfolgeverein die Sportvereinigung Mögeldorf 2000 e.V. Mehrere Versuche waren notwendig um beim neuen Verein jemanden zu erreichen. Nachdem es dann endlich mal geklappt hatte und ich mein Anliegen geschildert hatte, bekam ich die Zusage das nach Unterlagen geschaut werden würde. Anscheinend aber wurde das vergessen, weshalb die Suche dann wieder für ein Jahr ruhte und ich mich anderen Recherchen widmete. Ein weiteres Mal wollte ich mich nochmal dranmachen und begann die Suche nun ein sechsten Mal. Wieder blieb als einzig logischer Treffer die SpVgg Nürnberg-Ost (bzw. der neue Verein Mögeldorf). Ich versuchte erneut mein Glück und rief nochmal beim Verein an. Die nette Dame am Telefon sagte mir, dass Sie schon ein Foto von dem Spiel wüsste und sie könne mir ein Bild per Email schicken. Und dieses Mal kam es dann auch. Siehe da! Ich lag richtig! Es war das Spiel und der Gegner. Eindeutig zu erkennen an den Trikots. Beim Blick auf das Mannschaftsfoto welches mir geschickt wurde sieht man dann auch die richtige Aufstellung…

Bei dem Spiel handelte es sich um ein Benefizspiel.

Spontan hatte Bayern-Manager Uli Hoeneß seine Hilfe versprochen als er erfuhr was dem 28jährigen Torhüter der Oster widerfahren war. Ein Jahr zuvor war dieser beim Zusammenprall mit einem Gegenspieler so schwer verletzt worden, dass er bis zu dem Zeitpunkt sein Bewusstsein nicht wiedererlangt hatte.

So sieht die Recherche nach Abschluss aus:



136 Ansichten0 Kommentare