Suche
  • gm6238

DIE TRIKOTS DER BAYERN.

Treffer 5023 und 5024 meiner Suche.

Im August 1989 war der FC Bayern beim Turnier „Trofeo Teresa Herrera“ eingeladen.

Das ist ein Fußballturnier mit Freundschaftscharakter, das seit 1946 in der galicischen Stadt A Coruña ausgetragen wird. Ständiger Teilnehmer ist der spanische Erstligist Deportivo La Coruña.

Die Spiele werden im Estadio Riazor ausgetragen, welches mehr als 30.000 Zuschauern Platz bietet. In der zweiten Hälfte des Monats August wird das Turnier an zwei Tagen zu Ehren der Stadtfeierlichkeiten ausgetragen. Die „Trofeo Teresa Herrera“ gilt als wichtiges Vorbereitungsturnier auf die aktuelle Saison, vor allem dank des Zeitpunktes unmittelbar vor Saisonbeginn.

Der FC Bayern spielte am 12. August das Halbfinale gegen PSV Eindhoven. Durch die Treffer von Wohlfarth, Thon und McInally erreichte man das Finale am nächsten Tag. Der Gegner war Steaua Bukarest, welchen man mit 4:1 bezwingen konnte. Die Torschützen waren Kohler, Kastenmaier, Bender und Johnsen. Da die Videos der beiden Partien in voller länge in meiner Sammlung vorliegen, habe ich mir wieder einmal die Zeit genommen, alles sehr genau zu betrachten. Und siehe da… Bei der Siegerehrung fällt mir auf, dass Stefan Reuter (anders als seine Mitspieler) einen roten Kragen am Trikot hat. In der nächsten Szene sieht man Reuter am Rücken und erkennt an den Schultern eine Naht, welche mir gleich bekannt vorkam. Beim Vor- und Zurückspulen der einzelnen Frames kann man dann auch die Textur des Trikots erkennen. Es muss sich bei dem Trikot um ein Amateurtrikot handeln, welches in die Trikotkiste gerutscht war.

7 Ansichten0 Kommentare