Suche
  • gm6238

Trikotgeschichten - #2 Brenningers Siegertrikot

Im Sommer 2016 besuchte mich Georg Brennauer in meinem Büro. Brennauer ist Mitglied bei den Bayern seit Anfang der 50er Jahre und war lange Zeit Anzeigenleiter beim Münchner Merkur. "Unübersehbar, dass Du Trikots sammelst" sagte er, als er ein rot-weiße Palme Trikot an der Wand hängen sah. Er erzählte mir, dass er den ehemaligen Pressefotografen Kressierer kenne und dass dieser nach dem DFB-Pokal Finale 1966 dem Dieter Brenninger das Trikot ausgezogen habe.

Kressierer arbeitete in den 60er und 70er Jahren für die Pressefotoagentur von Josef Zeitler.

Ich rief Kressierer an und erzählte ihm ein bisschen was über meine Sammelleidenschaft. Er erwiderte sofort, dass er mich gestern erst im Radio gehört habe… Was ein Zufall! Erst tags davor lief ein Interview mit mir auf Bayern3.


Er erzählte mir die Geschichte vom Pokalfinale am 4.6.1966, bei dem der FC Bayern im Frankfurter Waldstadion den Meidericher SV mit 2:4 besiegte. Brenninger erzielte 2 Tore.

Aufgrund der Tatsache dass Kressierer und Brenninger aus dem gleichen Ort (Altenerding) kamen kannten sich die beiden gut und Brenninger gab das Trikot ab.

Allerdings endete der erste Anruf nicht so glücklich für mich, denn Kressierer wollte das Trikot noch nicht hergeben. "Immer wenn ich irgendwo hinkomme, dann zeige ich das Trikot her. Dann glauben mir die jungen Leute nicht dass darin mal Fussball gespielt wurde. Den Spaß will ich noch ein paar Mal haben!". Ein Jahr später rief ich wieder bei Kressierer an. Dieses Mal sagte er zu mir "Ich glaube dass ich es nach der Saison abgeben werde. Ruf mich dann einfach nochmal an". Ganz so recht mochte ich ihm nicht glaube, hörte es sich eher so an als wollte er abwiegeln. Aber, pünktlich nach der abgelaufenen Saison rief ich ihn erneut an und fragte nach dem Trikot. "Jetzt bin ich 80 Jahre alt und habe es lange genug gehabt. Jetzt sollst Du es haben" sagte er, was mir meinen Puls in die Höhe schnellen ließ. Ich stieg sofort ins Auto und fuhr zu ihm. Er legte mir auf das Trikot noch seine Presseausweise dazu.


46 Ansichten0 Kommentare