Suche
  • gm6238

1996-9


Trikot von Mehmet Scholl.

Es wurde am 19.März 1996 beim UEFA Cup Spiel

Nottingham Forest - FC Bayern München 1:5 getragen.

Es ist das sogenannte "Nottingham Trikot", wie es in Sammlerkreisen gerne genannt wird.


Das Trikot stammt aus der Sammlung von Bryan Roy.

Er tauschte es nach dem Spiel mit Scholl.

Echtheitszertifikat und Brief von Roy liegen vor.


Das Trikot kam in der Variante mit den langen Ärmeln kein weiteres Mal zum Einsatz. Mit kurzen Ärmeln wurde damit gegen Barcelona gespielt. Hier gehts zum Trikot 1996-12


Bilder aus dem Spiel

Presse Nottingham begann gegenüber dem Hinspiel mit Lyttle für den gesperrten Gemmill, Cooper ersetzte Haaland. Beim FC Bayern verteidigte Babbel statt Kreuzer; Herzog spielte für Nerlinger, Papin statt Zickler. Und Scholl rückte als dritte hängende Spitze — wie schon im Hinspiel von Rehhagel angeordnet — auf die linke Angriffsseite, mit Abschirmaufgaben nach hinten und allen Freiheiten nach vorne.

Probleme und viel Glück hatten die Münchner in der ersten halben Stunde, als sie zu wenig für die Offensive taten. Die eifrigen, spielerisch jedoch arg einfallslosen Briten waren vor allem mit Flanken (nach Standardsituationen) und

den folgenden Kopfbällen gefährlich, weil die Bayern nicht gut gestaffelt und zu weit von ihren Gegenspielern entfernt standen. Im Spiel nach vorne hemmten ungenaue Pässe (Herzog, Klinsmann, Sforza) zunächst den Rhythmus. Die Münchner Tore fielen zum günstigsten Zeitpunkt Und durch die zwei in der Defensive sehr aggressiv verteidigenden Spieler von den Außenbahnen: Bei Zieges 1:0 Führung sah Keeper Crossley sehr schlecht aus Strunz' Treffer war die Vorentscheidung.

Nach der Pause kamen die Engländer fast nur mehr durch die Mitte, ihre Kurzpässe blieben im verdichteten Abwehrzentrum der Bayern hängen. Die klaffenden Räume nutzten die Münchner zu Kontern und weiteren, teils tollen Toren.


Die Statistik

Di 19.03.1996, 21:00 UEFA Cup Viertelfinale

Nottingham Forest FC Bayern 1:5 (0:2)

28844 ZS in Nottingham, City Ground

SR: Paolo Ceccarini (Italien)

Bayern: Kahn, Matthäus, Babbel, Helmer (►80. Kreuzer), Strunz (►61. Frey), Sforza (►46. Nerlinger), Herzog, Ziege, Papin, Klinsmann, Scholl

Gelb: Papin

Tore: 0:1 Ziege (30.), 0:2 Strunz (43., Herzog), 0:3 Klinsmann (65., Scholl), 0:4 Papin (73., Frey), 0:5 Klinsmann (79., Scholl), 1:5 Stone (85.)


Video Das Spiel liegt in voller Länge vor.

Hier einige Ausschnitte



27 Ansichten0 Kommentare