Suche
  • gm6238

1969-3


Trikot von Peter Pumm.

Das Trikot kam in der Saison 1968/69 zum Einsatz. Pumm trug es auch am 7. Juni 1969 bei der Meisterschalenübergabe des FC Bayern München nach dem letzten Spiel gegen Hannover 96.


Das Trikot wurde von Pumm signiert.

Der 7. Juni 1969 war ein großer Tag in der Geschichte des FC Bayern. An diesem Tag bekam der FC Bayern das erste Mal die Meisterschale überreicht (1932 war es noch die Viktoria als Siegestrophäe…)!

Der FC Bayern stand am letzten Spieltag bereits als Meister fest, trotzdem sollte natürlich auch zum Abschluss ein Sieg gegen Hannover 96 erreicht werden. Die Gästemannschaft war durch ihren Trainer Tschik Cajkovski bestens auf die Bayern eingestellt und lieferten ein gutes Spiel ab. Bei strömendem Regen sahen 20.000 Zuschauer am Ende einen 2:1 Heimsieg des FC Bayern, wieder mal dank Gerd Müller, der zugleich mit 30 Treffern zum Torschützenkönig wurde.


Die Anhänger von Bayern München haben sich für den besonderen Tag einiges einfallen lassen:

Ein langjähriges Vereinsmitglied ließ es sich nicht nehmen das Spiel mit einer 200 Jahre alten Glocke einzuläuten. Bereits beim Endspiel 1932 gegen Eintracht Frankfurt hatte er dieses „Instrument“ betätigt!



Ein anderer Fan kam mit einer sonderbaren Bitte auf Präsident Wilhelm Neudecker zu: „Ich möchte eine rot angestrichene Sau ins Stadion treiben, als Symbol für das „Schwein“, das die Mannschaft während der Saison hatte!“ Der Präsident war nicht begeistert von der Aktion: „Eine Sau streicht man nicht an, das ist Tierquälerei. Das Tier kommt mir nicht ins Stadion!“

Der FCB Anhänger ließ sich von seinem kreativen Vorhaben nicht abbringen und so stand ein Wagen mit der Aufschrift „Diese Sau gehört dem deutschen Meister 68/69. Viel Glück, Bayern“ am Stadion. Kurz vor Anpfiff lief das mit roten Streifen bemalte „Glücksschwein“ über das Spielfeld!



Ein Anhänger der Blauen ging mit einem Anhänger des FC Bayern eine Wette um den Meistertitel ein. Der Bayern Anhänger gewann die Wette klar und wurde somit von dem Blauen in einem Wagen mit dem Plakat „Ein Löwe hat sich arg geirrt, es ging um die Frage wer Meister wird, die Sechzger sind auf der Strecke geblieben, jetzt muss der arme Löwe den Bayern schieben“ bis zum Grünwalder Stadion gezogen.





46 Ansichten0 Kommentare